Willkommen zu deinem 3. Vorbereitungsvideo – Ein Leben geht zu Ende

Mit der Geburt und dem Beginn eines körperlichen Lebens innerhalb der Dualität ist auch das Ende des Lebens ein fester Bestandteil unseres Menschseins.

Vergänglich ist dabei nur der menschliche Körper. Er wurde innerhalb der Dreidimensionalität erstellt und wird hier auch wieder vergehen. Entstanden ist der physische Körper jedoch aus Information, die bereits ohne Körper vorhanden war und somit auch sein wird, wenn der physische Körper wieder zerfällt.

Ich unterscheide dabei zwischen dem Informationskörper und dem Astralkörper. Der Informationskörper ist nicht an Raum und Zeit gebunden und somit unendlich und vollkommen, er ist der Resonanzkörper, der immer mit dem Universum und der Schöpfung verbunden ist.

er Astralkörper, mit seinen drei Unterkörpern: Mentalkörper, Emotionalkörper und Ätherkörper, macht es uns möglich uns als das Leben das wir sind zu erfahren. Er ist immer fest mit der Zeit verbunden. Der Astralkörper speichert Erlebnisse, Emotionen, Gedanken und körperliche Abdrücke auch über weitere Inkarnationen bis diese erlöst sind.

Viele Menschen sprechen dabei von Karma ohne es genauer zu benennen. Für mich ist es sehr wichtig, diese Möglichkeit als einen notwendigen Lebens- und Entwicklungsprozess zu sehen und nicht als etwas Mystisches, dass das menschliche Leben erschwert und belastet. Denn auch unsere Gaben und Talente sind hier gespeichert.

Wenn wir zudem bedenken, dass der Astralkörper bis 72 Stunden nach dem Tod noch Informationen aus dem Körper und dem Umfeld aufnimmt, macht es Sinn geplante Eingriffe in den physischen Körper oder Beisetzungsmethoden zu überdenken.

In diesem Zusammenhang erwähne ich im Video auch Dr. Klaus Volkamer, ich habe mich zudem im Video versprochen, er ist Chemiker und nicht Physiker. Hier der Link zu seiner Internetseite: http://klaus-volkamer.de.

Bedenke, wir sind nur zu einem sehr kleinen Teil körperlich. Der Physiker Dr. Carlo B. Rubbia hat 1984 den Nobelpreis für eine Konstante bekommen, die das Verhältnis von Information zu Materie berechnet. Demnach werden eine Milliarde Informationsteilchen benötigt, um ein Masseteilchen stabil zu halten. Unser Körper ist demnach nur der einmilliardste Teil von allem.

Viele von uns Menschen fürchten den Tod, ich hoffe du hast mit dem Wissen, dass du als das Leben selbst und auch dein Astralkörper unsterblich sind eine andere Einstellung zum Tod gewonnen.

Im nächsten Video sehen wir uns den Astralkörper sehr genau an, damit du weißt, wie Informationen darin ewig gespeichert werden können.

Bis morgen,

dein Tom Peter

Die Patientenverfügung ist eine Willenserklärung, die vorsorglich für einen möglichen medizinischen Notfall erklärt wird. Sollte solch ein Notfall eines Tages eintreten, wird eine in der Patientenverfügung festgelegte Behandlung nicht mehr unternommen.

In Frieden und ganz ohne Schmerzen durch einen natürlichen Tod zu sterben ist leider nicht jedem von uns vergönnt. Viele Krankheiten, die vermehrt nicht nur im Alter auftreten, können uns kommunikationsunfähig machen. Für diese Fälle wurde die Patientenverfügung ins Leben gerufen.

Sie hilft uns in dem Moment, in dem wir außerstande sind zu kommunizieren, zu bestimmen ob und welche lebenserhaltenen Maßnahmen an uns praktiziert werden dürfen, sollten wir in eine medizinische Notsituation kommen.

Grundsätzlich muss für einen medizinischen Eingriff der Patient einwilligen. Um nicht dem Arzt die Entscheidung im Notfall zu überlassen, kann man mit der Patientenverfügung weiterhin über sich selbst bestimmen.

Eine Alternative ist die Vorsorgevollmacht. Diese gibt die Entscheidungsmacht an eine andere Person weiter. Dies ist oft der Lebens- oder Ehepartner oder eine sonst nahe stehende Person.

Lade dir hier einen Vordruck für deine Patientenverfügung als PDF herunter.

JETZT RUNDERLADEN

1 Kommentar zu „3. Vorbereitungsvideo“

  1. Christine Pokorny

    klingt alles soweit ganz stimmig, dennoch höre ich es “nur” und kann es nicht erleben/fühlen… also hab ich nach wie vor Angst vorm Tod und bräuchte mindestens eine NahTodErfahrung um diese zu verlieren, oder? Wie soll der Verstand wissen/begreifen dass das Gehörte wahr sein kann? Ui, ui, ui viele viele FRAGEN,….

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Seminar Inhalte

Scroll to Top

Anmelden

Es gibt Probleme mit dem Login? Klicke hier, um Kontakt mit unserem Support-Team aufzunehmen.

Werde KAHI BOTSCHAFTER

In den nächsten Minuten erhälst du von uns eine Email




Kostenloser Mehrwert & Erkenntis Workshop

Kurz bevor es losgeht, bekommst du eine Email mit allem was du wissen brauchst.

Falls du keine Mail bekommen hast, sieh in deine, Spam Ordner nach.

Werde jetzt Teil der KAHI Community

und erhalte jetzt kostenlosen Zugang zu unseren Calls mit besonderen Inhalten für unsere KAHI Community, sowie vielen unserer bereits stattgefundenen Erkenntnis- und Mehrwert Calls zum immer wieder anhören.

Du bist bereits Teil der Kahi Community oder Vereinsmitglied?
Dann melde dich jetzt mit deinem Namen und Passwort an, um Zugang zu den Calls zu erhalten.

Wir freuen uns auf dich!

Achtung wiederholer

Wenn du bereits an einem KAHI Basisseminar teilgenommen hast, schreibe uns eine Email an office@kahi.academy und hole dir deinen Gutschein – Code für Wiederholerrabatt und fahre dann mit dem Bestellvorgang fort.

Kahi Begrüßungspaket

Erhalte jetzt Zugang zu wertvollen Inhalten nur für dich!

Kahi bietet für Schüler, Renter und Menschen mit Behinderung eine vergünstigte Vereinsmitgliedschaft an. Wenn du diese in Anspruch nehmen möchtest, lade uns hier bitte deinen Nachweis hoch. Falls du uns deinen Nachweis bereits geschickt hast, brauchst du nichts weiter zu unternehmen.

Volle
Mitgliedschaft

Jährlich 144€

Vergünstigte Mitgliedschaft

Jährlich 77€

Bis bald!

Möchtest du dich wirklich abmelden?

[ihc-logout-link]