Das unsere Hände heilsam sind, hat bestimmt jeder Mensch schon selbst erfahren. Denn ganz automatisch berühren wir mit unseren Händen die Stellen, die uns Beschwerden und Schmerzen bereiten.

 

Unseren Kindern streicheln und pusten wir den Schmerz weg und oft reicht das damit Kinder aufhören zu weinen, die Blutung stoppt und die Verletzung schnell vergessen wird.

 

Seit es die Menschheit gibt, gibt es Heilung durch Berührung und Anteilnahme. Die moderne Medizin ist ein Segen, doch entfernt sie uns immer mehr von der Berührung und Anteilnahme.

 

Je mehr dies in der Medizin in den Hintergrund gerät, desto intensiver suchen Menschen mit Beschwerden Therapeuten die mit Zeit, Anteilnahme und vor allem individuell mit ihnen arbeiten.

 

Seit dem Jahr 2000 arbeite ich nun mit meinen Händen und meiner Hingabe mit Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsbildern. Sehr gerne arbeite ich dabei mit der Schulmedizin Hand in Hand und bin auch nach so vielen Jahren immer wieder überrascht, was alles mit einfachen Mitteln möglich ist.

 

Das Problem ist niemals das Krankheitssymptom, sondern die Umstände, die dazu geführt haben. Es wäre so, als würden wir von unserem Auto die Ölwarnleuchte ausbauen, um zukünftig keine Probleme mehr mit dieser unschönen roten Lampe zu haben.

 

Der Mensch besteht nicht nur aus Körper, sondern da ist wesentlich mehr. Wir können nicht nur den Körper sehen, in der modernen Medizin müssen wir das Gesamte erfassen und mit Zeit und Einfühlungsvermögen auf den Klienten individuell eingehen.

 

In der Heilarbeit ist dies so geblieben, dort gibt es keine Raster, in die der Mensch passen muss, hier wird jeder so gesehen, wie er ist. Die moderne Heilarbeit hat etwas von Detektivarbeit. Moderne Heiler sind Forscher und Entdecker, die den Menschen begleiten, in seiner Individualität. Sie finden heraus, wo auf seinem Lebensweg der Mensch sich verlaufen hat und wie er wieder zurückfindet.

 

Dabei ist ganz sicher:

Es gibt immer einen Weg zurück, denn es hat ja einen Hinweggegeben.

 

Alles ist möglich, da der menschliche Körper immer Zellen baut und abbaut und sich damit selbst immer neugestaltet.

 

Kein Arzt oder Heiler kann einen anderen Menschen heilen, nur der Mensch selbst vermag dies.

 

Der Ausgangszustand eines jeden Menschen ist die Gesundheit und nicht die Krankheit.

 

In meinen regelmäßigen kostenfreien Workshops zeige ich dir, wie Gesundheit in dir entsteht und was du selbst für dich tun kannst.

 

Ich spreche über das Geheimnis erfolgreicher Heiler und zeige dir in einigen Übungen und Demonstrationen, wie leistungsfähig dein Unterbewusstsein ist.

 

Bei jedem Workshop bekommt du einen Punkteplan an die Hand, mit dem du deine Selbstheilungskräfte auf Hochtouren bringst.

 

Freue dich auf einen der nächsten kostenfreien Workshops mit vielen neuen Erkenntnissen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Posts für dich